Ein – nicht mehr ganz so – neues Gesicht…

… sah man hier und da im Gottesdienst, wurde zum Gemeindefest herzlich begrüßt & eingesegnet und ist bei den Kindern bekannter als bei den Erwachsenen. Dieses Gesicht gehört Anne Fenderl – seit August Gemeindepädagogin unserer drei Schwesterngemeinden.
Anne Fenderl ist 26 Jahre alt, wohnt jetzt in Reichenbach und ist verheiratet. Sie hat an der FSU Jena zunächst nur Theologie, später dann Theologie und Pädagogik studiert. An einem Sonntag nach dem Gottesdienst habe ich sie getroffen und ihr drei persönliche Fragen gestellt:

Wie bist du denn selbst zum Glauben gekommen?
Also meine Eltern haben mich schon in christlicher Weise erzogen. Mit allem, was dazu gehört: Gottesdienst, Kinder- und Jugendkreise usw. Aber meine Eltern und meine Gemeinde haben immer Wert auf eine persönliche Beziehung zu JESUS gelegt, so dass ich relativ früh mein „Ja“ zu einem Leben mit JESUS gegeben habe.

Ist es denn dein Traumberuf Gemeindepädagogin? Wolltest du das in jungen Jahren auch schon werden?
Ich wollte schon immer etwas mit Kindern machen. Da ich in meiner Heimatgemeinde in Weimar die letzten 5 Jahre in der Kinderarbeit aktiv war und mir das sehr viel Spaß macht. Aber das es nun gerade Gemeindepädagogik wird, dass hatte ich nicht geplant. Ich habe ja in Jena Erziehungswissenschaft und Theologie studiert. Stellen für Pädagogen sind aber rar und irgendwann dachte ich, ich könnte ja auch als Gemeindepädagogin arbeiten – und tatsächlich war eine Stelle bei euch frei. Als ich dann auch noch genommen wurde, war für mich klar: das ist GOTTes Weg für mich.

Was hast du dir denn für Ziele gesetzt? Was willst du gern mit deiner Arbeit erreichen?
Puh, schwierig. Auf jeden Fall will ich jedem Kind vermitteln, dass es einmalig ist. Das GOTT es lieb hat und das es nicht zufällig auf dieser Welt ist, sondern das GOTT es wollte und einen Plan für sein Leben hat.

Wenn das mal keine „Gute Nachricht“ ist…

Liebe Anne, wir wünschen dir GOTTES reichen Segen und ein fröhliches Herz für deine Arbeit bei uns und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dir!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.