Der Kirchenchor stellt sich vor

schubert-messe-okt-2009-wd„Gott loben, das ist unser Amt“(EG 288,5) – Wir, die etwa 30 Chorsängerinnen und –Sänger des Kirchenchores Obercrinitz/Wildenau mit unserem Kantor Wolfgang Koch haben viel Freude am Gesang und an der Gemeinschaft. Unsere Lieder sind unsere Gebete und die Melodien und Texte begleiten uns oftmals wie ein  „Ohrwurm“, der einem nicht aus dem Kopf geht.

„Jauchzet dem Herrn alle Welt! Dienet dem Herrn mit Freunden, kommt vor sein Angesicht mit Frohlocken! Erkenne, dass der Herr Gott ist!“ So jubelt der 100. Psalm – so jubeln die Gemeinden seit Davids Zeiten – so jubeln auch wir. Von Anbeginn unseres Bestehens haben wir nicht aufgehört, die Botschaft von der Gnade Gottes, der Liebe Jesu Christi und der Gemeinschaft des Heiligen Geistes in die Welt hinaus zu singen. Doch Singen und Musizieren ist nicht nur wesentlich für die „Gottesdienste des Herrn“, sondern vor allem eine Bereicherung für das Leben der Gemeinde und für jeden Einzelnen, der mittun oder seinen Dienst einfach nur genießen darf.

„Singet dem Herrn ein neues Lied“(Psalm 96,1)  Heute gilt es, die geistliche Chormusik lebendig zu erhalten. Die demographische Entwicklung unserer Gesellschaft wirkt sich auch bei unserem Chor aus. Uns fehlt Nachwuchs. „Singwillige“ Gemeindeglieder sind also herzlich eingeladen und willkommen. Chorprobe findet im Pfarrhaus Obercrinitz statt, mittwochs 19.30 Uhr. Einfach mal ausprobieren.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.