Autor: Katrin

0

Richtig. Gut.

„Sind wir durch ein gemeinsames Ziel, das außer uns liegt, miteinander verbunden, dann erst atmen wir frei, und dann erfahren wir: Liebe besteht nicht darin, dass wir einander anschauen, sondern dass wir in dieselbe...

0

Wenn GOTT schweigt

Karsamstag- die Welt steht still, Leere breitet sich aus. JESUS ist tot. Das Ende. Wie mag das für die Menschen gewesen sein, die ihm am nächsten waren: seine Freunde und Familie?Sie hatten alles auf...

0

Kein Raum

Kein Raum „Es ist kein Raum für dich mein Kind, sie haben ihre Sorgen.“ Kein Raum für dich in unseren Köpfen.Zuviele Pflichten, Erwartungen, Bilder von dir. Kein Raum für dich in unseren Herzen.Sie sind...

1

Winter

Eisige Kälte, Stürme, die dich zum Erfrieren bringen, von außen und von innen. Wenn Schmerz und Trauer, Sorgen und Angst deine Weihnachtsfreude begraben, weil die Motive noch schwerer wiegen als die Tat. Wenn du...

1

SCHULDIG!

Wohin mit all der Schuld? Wenn sie dir die Kehle zuschnürt, weil du womöglich unwiderrufbaren Schaden angerichtet hast an dir selbst oder anderen. Die eigene Schuld ist manchmal kaum zu ertragen und die entstandenen...

2

Glaube nicht alles, was du denkst!

Wie bin ich eigentlich so wirklich in mir drin?  Welche Charaktereigenschaften und Gefühlswelten machen mich aus? Und ist das ok so oder hätte ich es eigentlich lieber anders?

1

Lass es (gut) sein.

Nein, bewusst kein Ausrufezeichen am Ende des Titels, obwohl es grammatikalisch wohl richtig wäre.