Die Sache mit der Zeit

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Yvonne sagt:

    Dass Glaube den ersten Platz in meiner Rangliste einnehmen muss, habe ich lange so gedacht und bin daran immer wieder gescheitert. Doch: Gott braucht nicht den ersten Platz, sondern er will gern in jedem Punkt meiner Rangliste eine Bedeutung haben.

  2. MIcha sagt:

    Vielleicht passt es dazu 🙂
    Wir alle haben Kinder oder sind Kinder.
    Kinder sind was Wunderbares, und man investiert viel Mühe und Zeit um den Kindern das Beste zu ermöglichen.
    Kleines Gedankenspiel
    Stell dir dein Kind vor, das kaum mit dir spricht,
    wenn es mit dir redet, dann macht dein Kind das mal nebenbei, mit anderen Gedanken und Beschäftigungen.
    Es wirkt ständig abgelenkt, oder du wirst ständig ignoriert.
    Dein Kind unterhält sich maximal 15 min pro Tag mit dir,
    dabei kommst du nie zu Wort.
    Du wartest Tage Monate Jahre und es ist immer dasselbe, andere Sachen sind wichtiger als Du.
    Du weist alles was im Leben so passieren kann, und würdest dein Kind so gern vor Vielem bewahren.
    Keine Zeit zum Zuhören, keine Zeit für Gespräche, wenn dein Kind mal mit dir spricht dann gibt es Bestellungen auf was du zu besorgen hast .
    und macht dir Vorwürfe warum Dinge passieren die nicht geplant waren.
    Du hast keinen Zugang du willst es aber auch nicht erzwingen, weil du dein Kind so sehr liebst.

    Dein Vater der Schöpfer des Universums wartet jede Sekunde auf Dich.

  3. Karla sagt:

    Toller Artikel. Der Schreiber spricht mir aus dem Herzen. Danke Pierre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.