Weg und Ziel

Wer immer dachte, dass Christen unbeweglich sind und starr auf ihren Standpunkten beharren, für den gibt es gute Nachrichten: Christen sollen unterwegs sein.

Und deshalb lautet das Thema der dies jährigen Allianzgebetswoche: Als Pilger und Fremde unterwegs. Ein super Thema, wie ich finde. Menschen, die unterwegs sind, öffnen nämlich ihr abgeschlossenes Weltbild, sind auf der Suche nach neuen Erfahrungen und Begegnungen. 

Man kann’s natürlich auch anders machen: hingehen und das Fremde nach den eigenen Vorstellungen verändern. So wie der sprichwörtliche deutsche Mallorca-Urlauber, dem Spanien erst mit Bratwurst und Hefeweizenbier sympatisch ist.

Mal sehen, was wir von Abraham, Ruth, Joseph und Co. lernen an den 8 Gottesdiensten und Gebetsabenden vom 14. bis 21.Januar 2018. Hier die Daten:

Sonntag, 14.01. Gottesdienst (in den Gemeinden zur jeweils üblichen Zeit)
     „Abraham – Glaube setzt in Bewegung“

Montag, 15.01. Gebetsabend in der LKG (19.30 Uhr)
     „Josef – am Ende wird es gut“

Dienstag 16.01. Gebetsabend in der LKG (19.30 Uhr)
     „Ruth – in der Fremde Heimat finden“

Mittwoch 17.01. Gebetsabend in der EFG (19.30 Uhr)
     „Daniels Freunde – standhaft in der Verfolgung“

Donnerstag 18.01. Gebetsabend in der EFG (19.30 Uhr)
     „Jona – Gott will alle“

Freitag 19.01. Gebetsabend im Pfarrsaal (19.30 Uhr)
     „Paulus – das Ziel im Auge behalten“

Samstag 20.01. Gebetsabend in der Kirche (19.30 Uhr)
     „Priscilla und Aquila – Geflüchtete werden zum Segen“

Sonntag 21.01. Abschlussgottesdienst in der Kirche(10.15 Uhr)
     „Jesus – der Abgelehnte wird zum Versöhner“

Links:

Zur Allianzgebetswoche

Hier gibts das Begleitheft zur Gebetswoche zum Download.

Die Seiten der Evangelischen Allianz.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.