Das Gebet ändert nicht GOTT,

sondern den Betenden. (Kierkegaard)

Diese Erfahrung hat wohl mancher schon gemacht. Gebet hat Kraft, an allererster Stelle uns selbst und dann auch die Dinge um uns herum zu ändern. Daran glauben wir und treffen uns deshalb einmal im Monat, um für unsere Gemeinde und persönliche Anliegen zu beten.

Es gibt aber auch Momente, da fehlen einem selbst die richtigen Worte und/oder man wünscht sich Unterstützung im Gebet in schwierigen Zeiten. Deshalb möchten wir einladen, uns Gebetsanliegen jeglicher Art anzuvertrauen, für die wir dann beten werden.

Das geht anonym mithilfe der Gebetsbox auf dem Büchertisch (einfach Zettel reinstecken) oder auch gerne per mail an:

gebetskreis_obercrinitz@web.de

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.