Machs wie Nikolaus!

Passend zum Nikolaustag teile ich folgenden Brief und Ruf nach praktischer Hilfe von Constance Heft:

„Liebe Schwestern und Brüder!
Als Ehrenamtskoordinatorin der Flüchtlingsarbeit der Stadtmission Zwickau e.V. wende ich mich hilfesuchend an Sie, in der Hoffnung, dass Sie unser Anliegen über die Abkündigungen und im nächsten Gemeindebrief verbreiten.
Im Jahr 2016 sind spürbar weniger Flüchtlinge auch in unserer Region angekommen. Wir erleben in diesem Zuge auch einen starken Rückgang des ehrenamtlichen Engagements. Aber obwohl viel weniger Flüchtlinge nachkommen, gibt es doch sehr viel Hilfebedarf. Nur die Bedürfnisse haben sich verschoben. So werden aufgrund der Angebote öffentlicher Bildungseinrichtungen kaum noch Deutschvorbereitungskurse benötigt. Auch der Bedarf an der Ausstattung mit Kleidung ist stark zurückgegangen. Dafür ist der Bedarf an Hilfe zur Findung von geeignetem Wohnraum, bei Umzügen und der preiswerten Beschaffung von Möbeln extrem gestiegen. Wir haben aktuell nur etwa 10 Ehrenamtliche, die sich in der Stadtmission Zwickau auf diesem Gebiet für die Flüchtlinge engagieren. Diese 10 Ehrenamtlichen und unsere Flüchtlinge bräuchten aber sehr dringend Unterstützung beim Transport von Möbeln und handwerkliche Unterstützung beim Einpassen von gebrauchten Küchen, Montieren von Lampen und Gardinenstangen. Diese Aufgaben können von den Sozialarbeitern und mir nicht geleistet werden und wir hoffen, dass Sie offene Herzen haben und bereit sind, den noch fremden Mitmenschen in unserer Gesellschaft unabhängig von deren Religion zu helfen! Wenn viele Hände mit anpacken, dann sind auch schon wenige Stunden Arbeitseinsatz sehr hilfreich. Falls Sie sich angesprochen fühlen, mit Transportfahrten, helfenden starken Händen oder auch mit Ihrem handwerklichen Geschick helfen können, dann melden Sie sich bitte bei mir!
Mit freundlichen Grüßen Constance Heft“ (6. Dezember 2016)

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.