Wir sind tolle Typen!

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Jonas Großmann sagt:

    Spannendes Thema! Sich mit der eigenen Persönlichkeit (und danach auch mit der Anderer) auseinanderzusetzen, ist immer mal gut. Wenn man sie einzuordnen weiß, sind solche Modelle dann wirklich sehr hilfreich. Auch der gute alte Riemann (Nähe-Distanz, Ordnung-Freiheit)! Lustigerweise hatten wir das z.B. auch zum letzten Seminar. Welche Typen haben wir in unseren Gemeinden vorrangig? Welche kaum?
    Viele Grüße aus Dresden vom Aufbaukurs: Seelsorge-Seminar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.