Es geht um alles

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Johannes H sagt:

    Vielen Dank für die Mühe und Inspiration in diesem Text.
    Erst vor kurzem habe ich eine Quarks & Co Sendung über das Thema CERN gesehen und musste staunen. Nicht nur über diese gewaltige Anlage, die da gebaut und betrieben wird und den Aufwand, den wir Menschen betreiben um Schritt für Schritt mehr Wissen über unsere Welt zu bekommen. Nein, auch über Gott selbst. Wie detailliert und bis bis ins Kleinste durchdacht unsere Welt gemacht wurde. Und dennoch sind wir mit unserer Forschung und Wissenschaft noch lange nicht am Ziel, sondern sehen (womöglich für immer) nur Bruchstücke des großen Ganzen.

    In dem Sinne noch einmal vielen Dank für diesen Text (gern mehr davon).

  2. Ruben sagt:

    Wenn die Frage an mich ging: ja, ich glaube, dass die Bibel authentisch und deshalb wahr ist. Die Schöpfungsgeschichte ist offenbar kein Tatsachsenbericht, sondern ein Loblied auf einen großen Schöpfer. Das meine ich, wenn ich sage, dass wir auf der Suche bleiben sollten. Wir müssen uns diesen Fragen stellen. Kein Grund, den Halt zu verlieren.

  3. pierre sagt:

    Mir stellt sich folgende Frage: Wenn wir die Bibel nach menschlichene Maßstäben in wahr und falsch unterteilen, dann glauben wir doch nicht mehr daran, dass sie göttlich inspiriert ist? Und wenn wir trotzdem daran glauben – wo ist dann die Grenze? Was ist dann noch wahr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.