Bischofswahl

Ein neuer Bischof oder eine neue Bischöfin wird demnächst gewählt. Da der Landesbischof unserer sächsischen Landeskirche Jochen Bohl Ende August in den Ruhestand geht, wählt die Synode Ende Mai. Am letzten Wochenende sind die vier Kandidaten bekannt geworden, die zur Wahl stehen (am 18.5. um 19 Uhr stellen sich alle vier in der Markuskirche Chemnitz vor):

Wer ist Euer Favorit?

> Oberlandeskirchenrat Dietrich Bauer (55) ist seit 2009 Dezernent für Gemeindeaufbau, Seelsorge und Medien im Landeskirchenamt. Zuvor war er Gemeindepfarrer in Leipzig. Von 2000 bis 2006 leitete er das Predigerseminar St. Pauli in Leipzig, wo er seit 1995 bereits als Studienleiter tätig war. Seine erste Pfarrstelle hatte er in Hochkirch in der Oberlausitz inne.

> Pfarrerin Margrit Klatte (47) leitete seit 2011 als Pfarrerin das Kirchspiel Dresden-Neustadt und wurde 2014 zur Nachfolgerin des derzeitigen Personaldezernenten im Landeskirchenamt gewählt. Dieses Amt wird sie nach den bisherigen Planungen ab Juni 2015 antreten. Ihre erste Pfarrstelle hatte sie von 2003 bis 2011 im Schwesterkirchverbund Conradsdorf, Tuttendorf, Naundorf und Hilbersdorf bei Freiberg inne. Als Mitglied 26. Landessynode gehörte sie dem Präsidium an und sie war Mitglied der Kirchenleitung.

> Pfarrer Dr. Carsten Rentzing (47) ist seit 2010 Pfarrer in Markneukirchen im Vogtland. Zuvor hatte er für elf Jahre die Pfarrstelle im erzgebirgischen Annaberg-Buchholz inne. Er war Mitglied der 26. Landessynode, sächsischer Vertreter in der 11. EKD-Synode und Vizepräsident der 11. Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD). Aktuell gehört er der 27. Landessynode an und vertritt die sächsische Landeskirche in der 12. EKD-Synode und der 12. Generalsynode der VELKD. (Er gehört zur Bekenntnis-Initiative.)

> Landesjugendpfarrer Tobias Bilz (50) leitet seit 2007 das Landesjugendpfarramt. Zuvor war er sechs Jahre lang Jugendpfarrer in Stollberg, davor 16 Jahre lang Gemeindepfarrer im erzgebirgischen Erlbach-Kirchberg.

Und vor allem: Wer ist Gottes Favorit? Also ein Fürbitte-Anliegen. Gott sende und berufe nach Seiner Weisheit ein Schaf (siehe aktuelle Predigt) in diese amtliche Verantwortung!

 

Weitere Informationen: Freie Presse, EVLKS, Zeitung „Sonntag“

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.