Wie wär’s damit, Stress zu fasten?

Ein Sonntag im Februar. Netter Besuch, gute Gespräche und die Frage: Wie lange braucht man heutzutage, um einen Tisch zu kaufen?
Variante 1: Man geht in ein Möbelgeschäft und sucht sich dort unter dem guten Angebot einen heraus.
Aber Achtung, unser Gehirn schlägt Alarm!!! Dieser Tisch könnte eine Fehlentscheidung sein. Vielleicht zu teuer? Vielleicht nicht stabil genug? Vielleicht bietet er zu wenigen Personen einen ausreichenden Platz zum Essen?
Also dann, lieber doch zu Variante 2 greifen:
Man durchforstet drei Stunden lang das Internet nach einem geeigneten Tisch, informiert sich über alle preislichen und funktionellen Möglichkeiten, um dann festzustellen, dass es doch besser ist, den Tisch vor Ort anzuschauen und sich von einem Fachmann beraten zu lassen. Hier fängt es aber erst an: Rein ins Auto und ab nach Zwickau zu Porta: Viele schöne Tische, einer ist unser Favorit. Aber ist Porta nicht etwas teuer? Vielleicht bekommen wir den gleichen Tisch günstiger bei Skonto. Rein ins Auto und ab ins Skonto. Viele schöne Tische, einer ist unser Favorit. Aber hat Skonto wirklich die gewünschte Qualität? Lieber schnell noch mal rein ins Auto und ab zu Möbel Boss. Viele schöne Tische, einer ist unser Favorit. Aber die Beratung war sehr schlecht. Hatte der Verkäufer wirklich Ahnung? Also rein ins Auto und schnell noch mal nach Chemnitz zu Höffner, Ikea….. Aber sind all die Tische wirklich so gut wie unser Favorit bei Porta? Also rein ins Auto und noch mal zu Porta.
Haben die noch auf? Ja klar, bis 22.00 Uhr. Könnten wir gerade noch schaffen!
Tisch wird gekauft. Zufrieden? Nicht ganz: Hoffentlich war’s die richtige Entscheidung!

Wir brauchen für ganz banale Dinge inzwischen immer mehr Zeit, Kraft und Nerven und ich habe mir vorgenommen, öfters zu Variante 1 zu greifen und den Vorschlag einer Bekannten anzunehmen: Einfach vorher im Auto beten und ab ins Möbelhaus und den schönsten Tisch kaufen!
PS: Der Tisch ist nur ein Beispiel, könnte auch eine neue Packung Müsli für’s Frühstück sein!

Viel Spaß beim nächsten Einkauf wünscht euch
Yvonne.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.