Wohin mit der Verpackung?

Also für Schuhkartons gibt’s da ’ne prima Lösung:
Mach doch einfach ein Geschenk draus für Kinder in armen Ländern, die sonst wirklich nichts geschenkt bekommen.
Jedes Jahr ist „Weihnachten im Schuhkarton“ für viele Menschen ein willkommener Anlass, ganz konkret Hilfe zu leisten und Freude zu verschenken. Man packt einfach einen Schuhkarton voll mit Sachen, über die sich Kinder freuen und die sie zum Leben brauchen, beklebt den Karton noch schön bunt und gibt ihn in einer Sammelstelle ab. Das ist bei uns Marion Koch.

Genauere Infos über die Aktion findet ihr auf folgender Website:

http://www.geschenke-der-hoffnung.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/

Was in den Karton rein darf und was nicht und welche Vorraussetzungen dieser erfüllen sollte, steht im Flyer, den man hier auch online abrufen kann:

http://www.geschenke-der-hoffnung.org/fileadmin/user_upload/Infomaterial/WiS_Flyer_2011_Webvorlage.pdf

Also, viel Spaß beim Päckchenpacken!

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.