„Wer auf euch hört, der hört auf mich…“

„… und wer euch ablehnt, der lehnt mich ab.“  So drückt sich Jesus gegenüber seinen Jüngern aus (Luk. 10,16).  Und so beginnt Pfarrer i.R. Schönfeld seine Predigt zum Judica- Gottesdienst 2010 in Obercrinitz.  

Dabei sind wir Christen doch lieber still geworden in den letzten Wochen. Wir hoffen insgeheim, nicht auf unseren Glauben angesprochen zu werden. Wenn man in diesen Tagen von „der Kirche“ spricht, dann vor allem im Zusammenhang mit Unmoral und menschlichem Versagen – in unserer Sprache mit Sünde.  Die Nachrichten sind voll davon, wie Christen aller Kirchen trotz – oder gerade wegen – des hohen moralischen Anspruchs, den die Bibel erhebt, scheinbar als Scheinheilige entlarvt werden.

Wer kann unter solchen Umständen von uns Christen verlangen, aus Sicht unseres Glaubens Stellung zu Alltags- und Lebensfragen zu beziehen?

Pfarrer Schönfeld beantwortet die Frage so: Wer, wenn nicht Gott selbst, kann Antworten auf die tiefen und letzten Fragen des Lebens geben. Nach dem Umgang mit unvergebener Schuld, mit den eigenen engen Grenzen. Auf die Fragen nach dem Woher und Wohin –  dem Sinn meines Lebens. Und wer, wenn nicht wir – seine Kinder – soll Wegweiser sein auf diesen Antwortgeber

Wie die Stadt auf dem Berg, ein hell erleuchtetes Zimmer in der Nacht oder eine gute Prise Salz können wir dann für unsere Umgebung wirken, lesen wir in der Bibel (Matth.5,13ff).

Zwischen dieser Aussasge von Jesus und unserer Selbstwahrnehmung liegen Welten!

Dr. Manfred Lütz – Arzt und Katholik – fordert auf unterhaltsame Art in seinem Bestseller „Gott – eine kleine Geschichte des Größten“ dazu auf, nicht immer „mit dem Müllwagen“ durch die Kirche und ihre Geschichte zu fahren und nach Peinlichem oder Misslungenem zu suchen, sondern die gute Botschaft in den Mittelpunkt zu stellen. Eine kleine Kostprobe seiner Gedanken gibts hier .

„Wer auf euch hört, der hört auf mich“  –  das ist keine überschwere moralische Last, die uns Jesus auferlegt. Es ist eine Feststellung.

 

Welche Gedanken habt ihr zu den aktuellen Nachrichten? 
Welche praktischen Erfahrungen habt ihr schon mit dem  Licht-und-Salz-sein gemacht?  
Diskutiert mit zu diesem Thema.

Dazu sollten Christen Stellung beziehen:

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.