Frauen- und Seniorenkreis

img_2630Unsere Kreise stellen sich vor: Frauen- und Seniorenkreis

Mit der Vereinigung unserer Schwesterngemeinden Obercrinitz, Stangengrün und Wildenau ergaben sich auch Veränderungen für unseren Frauen- und Seniorenkreis. So kommen seitdem die Frauen aus Wildenau jeden ersten Mittwoch im Monat ganz treu mit in den Gemeindesaal um 14.30 Uhr nach Obercrinitz.

Dabei gilt, zeitiges Kommen sichert gute Plätze, denn wir sind bis zu 40 Frauen, haben uns gut zusammengefunden und sind im Glauben eine echte Gemeinschaft geworden. Mit einem Grußwort beginnt Pfarrer Sorger unsere Stunde. Nach einem Lied und einem gemeinsamen Psalmlesen folgt die Andacht des Pfarrers, die mit einem Gebet abgeschlossen wird. Danach werden verschiedene interessante Themen gelesen, besprochen und alle können mit ihrer Meinung dazu beitragen.

Eine schön hergerichtete Kaffeetafel, die immer von anderen Frauen gestaltet wird, lädt anschließend zu einem Plausch ein, wobei es bei uns Frauen nie an Gesprächsstoff fehlt, so dass Pfarrer Sorger oftmals wieder zur Ruhe bitten muss, damit die Geburtstagskinder des vergangenen Monats ihre Glück- und Segenswünsche empfangen und mit einer brennenden Kerze sowie einem Liederwunsch geehrt werden können.

Mit dem Hinweis auf kommende Veranstaltungen, einem Abschlussgebet und dem Segen geht der Nachmittag zu Ende. Dann beginnt wieder für fleißige Hände Abwaschen und Aufräumen. Interessantes vom Büchertisch liegt ebenfalls aus und kann erworben werden.

Zu erwähnen  wäre noch, dass uns alljährlich vor der Sommer- und Urlaubspause unser “Abendspaziergang” – natürlich mit eigenem Pkw – in eine nähere Gaststätte führt, wo wir nach einem besinnlichen Beginn noch gemütlich beieinander sitzen.

Jeweils im September haben wir unseren  großen Ausflug und fahren mit Obercrinitzern, Stangengrünern und Wildenauern mit dem Bus zu interessanten kirchlichen Einrichtungen, so z.B. nach Leipzig, Mauersberg, Naumburg, Wittenberg.

Alle Frauen und Senioren unserer Gemeinden sind stets herzlich in unserem Kreis willkommen. Stühle gibt es genug.

geschrieben von Christiane Friedrich

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Ruben sagt:

    Ein großes Dankeschön an Christiane Friedrich für den Beitrag über den Frauenkreis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.