Unterwegs auf Boot & Berg

DSC_0909…der Teenie-Club im Elbi

Vom 13.-17. Mai 2015 waren der Teenie-Club und die Christenlehre Obercrinitz gemeinsam im Elbsandsteingebirge unterwegs. Wir bewohnten ein uriges Selbstversorgerhaus des Deutschen Alpenvereins (DAV), und waren dort in 3 Zehnbettzimmern untergebracht.
Jeden Tag hörten wir Steingeschichten aus der Bibel, tobten uns bis in die Nacht hinein auf dem Gelände mitten im Wald aus und sangen fetzige Lieder.
Besondere Highlight‘s waren eine Wanderung zur Bastei, ein Geländespiel (mit Elias) und eine Bootsfahrt auf der Elbe. Dazu fuhren wir mit einem Speed Boot (mit stellenweisen 70 km/h) die Elbe hinauf und mit 3 Schlauchbooten elbabwärts.
Zu einer besonderen Herausforderung, nicht nur für die Kinder, starteten wir am Himmelfahrts-Samstag. Unser Ziel: eine Klettertour bei Schmilka. Zusätzliche Hilfe erhielten wir von Tobias, Johannes, Holger, Raphael und Judith, die uns extra an diesem Tag besuchten, um mit Helm und Klettersteigsets für unsere Sicherheit zu sorgen. So begleiteten sie uns in schwindelerregende Höhen. Sie kletterten an der Rübezahlstiege und Hänschelstiege vor und ließen extra für uns ein verknotetes Doppelseil an der Wand herunter. Alle Kinder konnten stolz auf sich sein, diese Kletteraktion gemeistert zu haben.
An dieser Stelle ein großes Danke an alle Kinder, die absolut diszipliniert die Felsen erklommen haben und dem 5er Team, welches extra für diesen Tag Zeit opferte, um uns dieses Abenteuer zu ermöglichen.

Danken möchte ich auch allen Mitarbeitern, die mit viel Einsatz unsere gemeinsamen Tage unvergesslich machten. Ein ebenso großes Dankeschön geht an alle, die für diese Rüstzeit gebetet haben.Doch der allergrößte Dank gebührt unserem großen Gott für all das gute Miteinander und dafür, dass wir unfallfrei wieder zurückkehren konnten.
Einladen möchten wir für den 25.08.2015, 17.00 Uhr in die Landeskirchliche Gemeinschaft Obercrinitz, wo wir das 1. Mal gemeinsam mit der 5. und 6. Klasse der Christenlehre in das neue Schuljahr starten.

Im Namen aller Mitarbeiter grüßt euch herzlich

Andreas Schulz

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.