Kleine Bestandsaufnahme

image1Die neue Internetseite unserer Kirchgemeinde ist nun seit ziemlich genau einem Vierteljahr online – Gelegenheit für eine kleine Bestandsaufnahme.


Für Freunde der Statistik:
In den letzten knapp 90 Tagen waren insgesamt 631 Besucher auf unserer Webseite. Dabei wurde jeder Besucher pro Tag nur einmal gezählt. Das sind durchschnittlich 7 Besucher pro Tag – allerdings mit steigender Tendenz.  Am 14. Februar waren es mit 19 Besuchern am meisten.
Insgesamt wurden rund 1700 Seitenaufrufe gezählt, das sind knapp 20 pro Tag und täglich 3 pro Besucher – am 24. Februar waren es rekordverdächtige 83 Seitenaufrufe.
Insgesamt wurden bisher 26 Artikel in 13 Kategorien veröffentlicht. Dazu gibt es 5 feste Seiten (ganz oben zu finden).  Es wurden 119 Bilder in 16 Galerien hochgeladen, dazu 2 pdf-Dokumente und ein Film.
Im Kalender sind  rund 100 Termine eingetragen worden – mittlerweile pflegen die meisten Kreise ihre Termine selbst und nutzen die Einträge, um auch Zusatzinformaionen weiterzugeben, z.B. findet man beim Flötenkreis jeweils die Lieder, die die Kinder zu Hause üben sollen dürfen. 

Hier ein paar Bilder mit Statistiken im Überblick:


Mittlerweile haben sich 11 Mitglieder registrieren lassen und damit ein eigenes Profil. Die Möglichkeiten, miteinander in Kontat zu treten, werden genutzt  und sollen  ausgebaut werden – lasst euch überraschen. Die Freude daran, sich selbst zu Wort zu melden, ist ansteigend – von den insgesamt 11 Kommentaren wurden 7 in den letzten 3 Wochen abgegeben. 

Apropos Mitreden: Bei den 3 Umfragen haben bisher insgesamt 25 Leute abgestimmt – und die Ergebnisse der Abstimmungen sind alles andere als „stromlinienförmig“, wie man hier noch einmal sehen kann:

Wie findet ihr die neue Seite?

  • sehr gut - ich habe nichts auszusetzen (80%, 4 Stimmen)
  • gut - ich werde mich hier öfters informieren (20%, 1 Stimmen)
  • geht so - nichts für mich dabei (0%, 0 Stimmen)
  • schlecht - muss dringend überarbeitet werden (0%, 0 Stimmen)
  • kein Kommentar (0%, 0 Stimmen)

Stimmen gesamt: 5

Loading ... Loading ...

Wie ist deine Meinung zum Krippenspiel?

  • Das Krippenspiel war sehr gelungen und hat mich persönlich angesprochen. (50%, 6 Stimmen)
  • Die Geschichte war wiederzuerkennen, vielleicht war's einen Tick zu provokativ für Weihnachten. (25%, 3 Stimmen)
  • Etwas mehr "Worttreue" hätte nicht geschadet, aber im Großen und Ganzen OK (8%, 1 Stimmen)
  • Das Krippenspiel hat mich persönlich überhaupt nicht angesprochen. Aber ich würde es deshalb nicht grundsätzlich ablehnen. (17%, 2 Stimmen)
  • Ich finde, dass die Geschichte, die gezeigt wurde, nichts mehr mit Weihnachten zu tun hatte. (0%, 0 Stimmen)

Stimmen gesamt: 12

Loading ... Loading ...

Sollten unserer Gottesdienste wie gewohnt oder lieber zeitgemäßer sein?

  • Wir brauchen veränderte Gottesdienste und ich bin bereit, dabei mitzuhelfen. (42%, 5 Stimmen)
  • Wir brauchen veränderte Gottesdienste, aber ich habe keine Kapazitäten, dies umzusetzen. (8%, 1 Stimmen)
  • Das ist doch egal - Hauptsache Gottesdienst! (0%, 0 Stimmen)
  • Ab und an ein moderner Gottesdienst ist ok, aber nicht so oft. (25%, 3 Stimmen)
  • Unsere Gottesdienste gefallen mir so wie sie sind. (25%, 3 Stimmen)

Stimmen gesamt: 11

Abstimmen

Loading ... Loading ...

Am Anfang stand die Hoffnung, dass dieses Projekt eine Chance für unsere Gemeinde ist, sich selbst und die Vielfalt, mit der Gott uns beschenkt, neu zu entdecken.  Wie sich gezeigt hat, besteht nicht nur ein großes Interesse nach Information, das zum Beispiel durch die Bereitstellung von aktuellen Terminen und Berichten bedient wird, sondern auch daran, miteinander in Kontakt zu treten und über Gemeindefragen und den Glauben zu diskutieren.
Natürlich findet Gemeinde weiterhin und zuallererst offline statt. Vertrauen wir aber darauf, dass Gottes Phantasie, mit seiner Liebe unsere Herzen zu erreichen, sehr groß ist. In diesem Sinne dürfen wir uns auch darauf freuen, ihm hier an dieser Stelle das eine oder andere mal zu begegen.

Das Redaktionsteam

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Christian sagt:

    So ne „Bestandsaufnahme“ ist zwar immer sehr theoretisch aber sie gibt auch zwischen den Zeilen viele wichtige Infos, die mich überrascht haben. Da wurde doch der Artikel über die Silvesterfreizeit der Allianzjugend und der Konfitag in Stangengrün, im Verhältnis zu den anderen Beiträgen ziemlich oft aufgerufen. Das freut mich sehr! So ist doch ein größeres Intresse der Gemeinde an den Veranstaltungen und Unternehmungen unserer Jugend vorhanden als ich je gedacht hätte…jetz würde mich mal noch intressieren, wie groß das Intresse der Jugend an unserer Gemeinde ist….? :-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.